Anschläge auf Mallorca

Nach dem Anschlag am 30.07.2009 kam es gestern auf der Insel Mallorca zu drei weiteren Explosionen. Die baskische Terrororganisation ETA bekannte sich zu den Anschlägen.

In Palma de Mallorca kam es am gestrigen Sonntag zu drei Bombenanschlägen, bei denen jedoch niemand verletzt wurde. Die Sprengkraft sei geringer gewesen als beim ersten Attentat auf eine Polizeiwache in Palmanova.

Vor den Detonationen wurde telefonisch gewarnt.

Geplant waren die Bombenanschläge in der Hauptstadt von Mallorca in zwei in Restaurants sowie in einem Shopping Center.

Vor dem Hintergrund der Ereignisse auf Mallorca empfahl das deutsche Auswärtige Amt Urlaubern, besonders vorsichtig zu sein. Eine Reisewarnung wurde seitens des Amtes nicht ausgesprochen.

Comments are closed.

nach oben