Schiffswrack vor Ibiza Stadt wird nicht gehoben

Der im Juli 2007 vor Ibiza Stadt gesunkene Frachter Don Pedro verbleibt nach Beschluss des spanischen Umweltministeriums auf dem Grund des Mittelmeeres.

Das 142 Meter lange Wrack vor Ibiza stelle für die Umwelt keine Gefahr da und wird nicht gehoben, entschied das Umweltministerium in Madrid.

Das Schiffswrack des Öl-Tankers Don Pedro liegt etwa zwei Kilometer vor dem Hafen von Ibiza Stadt etwa 45 Meter tief auf dem Meeresgrund.

Umweltschützer protestierten gegen den Entschluss der spanischen Behörde. Der Frachter habe noch mehrere Tausend Liter Dieselöl geladen, die unter anderem den Naturpark Ses Salines schädigen könnten.

Quelle: Morgenweb.de

Comments are closed.

nach oben